BILDERGALERIE  - 2024

 Steileisklettern, Skitouren, Freeriden, Kurse

  mehr


 

Anmeldungen vorhanden, noch wenige freie Plätze

 

Skitour Wildspitze + Zuckerhütl

12. und 13.März 2024

 

Der Aufstieg erfolgt mit Liftunterstützung auf eindrucksvolle aussichtsreiche Gipfel. Danach folgen grandiose nicht zu enden wollende Abfahrten .

 

 

1.Tag: Wildspitze- 3.768 m

Treffpunkt 12.März 2024, 08.00 Uhr Talstation Pitztalexpreß im hintersten Pitztal/Mandarfen. Aufstieg ca. 800 Hm, 3 Std.

 

2. Tag: Zuckerhütl - 3.507 m

Treffpunkt 13.März 2024, 08.00 Uhr Talstation Gletscherbahn Mutterberg, Stubaital, Aufstieg ca. 800 Hm, 3 Std. 

Auf Wunsch kann auch eine Nächtigungsmöglichkeit organisiert werden.

 

Ausrüstung: LVS Gerät, Schaufel, Sonde, Hochtourenausrüstung ( Leihausrüstung möglich)

Leistungen: Führung und Organisation, Spesen des Bergführers sind inkludiert, 

 

Preis: 300,-  EUR /Person bei 4 Teilnehmern, zusätzl. Liftkarte


 

DAV Summit Club - 2024

 

nachstehende Touren werde ich im heurigen Jahr für den DAV Summit Club, als Bergführer, durchführen:

 

25.02. - 27.02.2024: Skidurchquerung Tuxer Alpen

28.02. - 03.03.2024: Schneeschuhtage zwischen Innsbruck und Brenner

23.06. - 27.06.2024: Piz Bernina über Biancograt

11.08. -17.08.2024: Hochtourenkurs Level 1, Standort Taschachhaus

05.09. - 08.09.2024: Hochtouren Basiskurs Silvrettahütte

 

Anmeldungen, DetailinfosWandern und Bergsteigen - Reisen weltweit (dav-summit-club.de)


Tagesschitour Wildspitze - 3.768 m

 

Mit Liftunterstützung auf den zweithöchsten Berg Österreichs. Nach einer traumhafte Skitour auf die Wildspitze folgt eine grandiose Abfahrt über den Taschachferner ins Pitztal .

 

Aufstiegszeit ab Bergstation Mittelbergbahn ca. 3Std. Abfahrtshöhenmeter ca. 2000.

 

 

 

Termine: täglich in der Wintersaison

Ausrüstung: LVS Gerät, Schaufel, Sonde, Hochtourenausrüstung ( Leihausrüstung möglich)

Treffpunkt: 08.00 Uhr Talstation Pitztalexpreß im hintersten Pitztal/Mandarfen

Preis: EUR 150,-/Person bei 4 Teilnehmern, zusätzl. Liftkarte

 

Bilder zur Tagesschitour Wildspitze


 

Tagesschitour Stubaier Zuckerhütl - 3.507 m

 

Mit den Stubaier Gletscher Bahnen gelangen wir bequem zum Ausgangspunkt, dem Schaufeljoch. Nach einer kurzen Abfahrt steigen wir zum Pfaffenjoch und weiter  zum Pfaffensattel hoch. Dort wird das Skidepot errichtet und bei optimalen Verhältnissen steigen wir auf den Gipfel des Zuckerhütl.

Abfahrt je nach Verhältnissen wie Anstieg oder über den Sulzenauferner mit kurzem Gegenanstieg. Aufstiegszeit ca. 3 Std.

 

Termine: täglich in der Wintersaison
Ausrüstung: LVS Gerät, Schaufel, Sonde,  Hochtourenausrüstung ( Leihausrüstung möglich)

Treffpunkt: 08.00 Uhr Talstation Gletscherbahn Mutterberg, Stubaital 

Preis: EUR 150,-/Person  bei 4 Teilnehmern, max. 4 Teilnehmer, zusätzl. Liftkarte

 

Bilder zur Tagesschitour Zuckerhütl


 Skitouren Lyngen Alps/Norwegen

Traumtouren 300 km über dem Polarkreis

Bergführer: Herbert Wolf

Termine: 17.03.- 23.03, 24.03. -31-03-2024, 31.03. - 07.04.2024

Veranstalter: mountain-spirit.de

 

Die Berge rings um den gewaltigen Fjord bieten ein nahezu unerschöpfliches Skitourenpotential. Schneesicherheit, ideales Gelände, Abfahrten bis ans Meer, traumhafte Kulisse und eine perfekte Unterkunft lassen keine Wünsche offen.

Skitourengehen im hohen Norden ist längst kein Geheimtipp mehr. Gründe dafür dafür muss man nicht lange suchen. Bedingt durch den Breitengrad fällt hier in den Wintermonaten deutlich mehr Niederschlag in Form von Schnee als in den Alpen. Eine schwach ausgeprägte Infrastruktur und kaum vorhandene touristische Einrichtungen sind eine ideale Voraussetztung für abgeschiedene Touren in unverspurtem Gelände.

Unsere Unterkunft ist eine der wenigen am gesamten Fjord, die über ein richtiges Restaurant verfügt und man seine Mahlzeiten nicht selbst zubereiten muss.

Zudem ist die sonnige Lage auf der kleinen Halbinsel Spåkenes der ideale Ausgangspunkt. Nur einen Katzensprung entfernt liegen die Inseln, Uløya, Kågen und Arnøya mit traumhaften Tourenmöglichkeiten und einsamen Abfahrten.

Die Mahlzeiten werden vom Küchenchef Ola in seinem erst 2019 neu eröffneten Fjordrestaurant frisch zubereitet. Am letzten Abend erwartet uns noch eine ganz besondere Überraschung.

 

100 % DURCHFÜHRUNGSGARANTIE

Bergführer mit langjähriger Gebietserfahrung

Zentrale Lage, großer Tourenradius

Komfortable Unterkunft direkt am Fjord mit phantastischer Aussicht

Exzellente Küche, alle Mahlzeiten im Restaurant

Vollverpflegung, OHNE Selberkochen und Einkaufen

Gemütliche Fjordhäuser mit eigener Sauna

Option Hundeschlitten Tour

Kleingruppen mit 5 - 6 Teilnehmern

mehr


Rückblick 2023


November/Dezember 2023

 

100 % Gipfelerfolg der "furtenbach adventures" Expedition am Mt. Vinson - 4.892 m /  Antarktis

 

Einer der "Seven Summits" - der 7 höchsten Berge aller Kontinente

 

Ein Abenteuer am Rande der Welt! In einer der entlegensten, kältesten und gleichzeitig beeindruckendsten Regionen, die ein Mensch heute noch erkunden kann.

 

mehr


Oktober 2023 - Sardinien- Selvaggio Blu

 

Grandioses, schweißtreibendes mehrtägiges Trekking, unzählige Abseiler, malerische Badebuchten, dichtes Gestrüpp, Bootsfahrten und laue Nächte in der Abgeschiedenheit an der Ostküste Sardiniens, mit sehr netten Gästen.

 

Im Anschluss erfolgte noch eine mehrtägige Erkundungstour eines "Selvaggio Blu extrem", für den DAV Summit Club. Die neue Tour klingt vielversprechend- 100 Meter abseilen, Kriechbänder, steile Wände .....

 

  mehr


BILDERGALERIE  - 2023

 Steileisklettern, Skitouren, Klettern, Klettersteige, Canyoning, Hochtouren, Kurse

  mehr


 23. April - 23. Mai 2023  -  Mount Everest Flash - 8.848 m

 

www.furtenbachadventures.com

 

Bergführer: Herbert Wolf, Rupert Hauer

  ‎

Nach nur 22 Tagen, von Kathmandu, erreichte das gesamte internationale Team den Gipfel des höchsten Berges der Erde.

 

Gipfelerfolg am 17.Mai 2023, 11.11 Uhr

 

 mehr


Kilimanjaro - 5.895 m

 

08.Februar - 18.Februar 2023

Bergführer: Herbert Wolf

 

Die erfolgreiche Besteigung erfolgte über die Machame-Route. 

 

In 6-Tages-Etappen vom Machame-Camp auf 3.100 Hm bis auf den Gipfel, den Uhuru-Peak, auf 5.895 Hm. Am 7. Tag  zurück am Fuße des Berges, bevor es dann  wieder zurück in die Heimat ging.

 

Zum Blog

Bildergalerie