2023 - Tour in Ausarbeitung

 

30.Sept.-07.Oktober 2023

 Sardinien: Trekking - Selvaggio Blu

 

Einzigartige Tour an einer der wildesten Küsten im Mittelmeerraum - gilt als schönstes, aber auch härtestes Trekking Italiens. Lange Abseilstellen, kurze Kletterei, wegloses und rauhes Gelände.


Eisklettern

 Eine der spektakulärsten Disziplinen unter den alpinen Sportarten.

Erlerne das faszinierende Spiel mit der eisigen Materie unter sicheren Rahmenbedingungen.

 

 

Schnupperklettern

Erste Versuche im Eis unter professioneller Betreuung, Dauer: ca. 3 Stunden

 

 Basiskurse

2 - 3 Tage, Einführen in das Gehen und Klettern mit Steigeisen, Pickeln , Grundkenntnisse über das Sichern im Eis.

 Voraussetzung: gute körperliche Verfassung ( Bergerfahrung von Vorteil ).

 

 Führungen

 Sicher unterwegs im Nachstieg an gefrorenen Wasserfällen.

Voraussetzungen: Schwindelfrei, gute körperliche Verfassung, Grundkenntnisse in der Sicherungstechnik, max. 2 Personen

 

Termine: Mitte Dezember bis Mitte März 

Treffpunkt: Je nach Verhältnisse, Salzkammergut, Gasteinertal, Maltatal, Sellrain, Pitztal, Ötztal, Südtirol ....

Ausrüstung: wird zur Verfügung gestellt

 

 mehr


 Dezember  -  April 

 

Tagesschitour Wildspitze - 3.768 m

 

Mit Liftunterstützung auf den zweithöchsten Berg Österreichs. Nach einer traumhafte Skitour auf die Wildspitze folgt eine grandiose Abfahrt über den Taschachferner ins Pitztal oder je nach Verhältnissen nach kurzem Gegenanstieg ins Skigebiet zurück zum Ausgangspunkt..

 

Aufstiegszeit ab Bergstation Mittelbergbahn ca. 3Std. Abfahrtshöhenmeter ca. 2000.

 

Termine: Die Tour ist auch jederzeit im Winterhalbjahr nach individueller Absprache möglich!

Treffpunkt: 08.00 Uhr Talstation Pitztalexpreß im hintersten Pitztal/Mandarfen

Ausrüstung: LVS Gerät, Schaufel, Sonde, Hochtourenausrüstung ( Leihausrüstung möglich)

Teilnehmerzahl: max. 5 Personen pro Bergführer

Preis: 150,- EUR pro Person ab 4 Teilnehmern

Zusatzkosten: Tourenkarte für das Skigebiet, ca. 30 €

 

Bilder zur Tagesschitour Wildspitze


Dezember -  April 

 

Tagesschitour Stubaier Zuckerhütl - 3.507 m

 

Mit den Stubaier Gletscher Bahnen gelangen wir bequem zum Ausgangspunkt, dem Schaufeljoch. Nach einer kurzen Abfahrt steigen wir zum Pfaffenjoch und weiter  zum Pfaffensattel hoch. Dort wird das Skidepot errichtet und bei optimalen Verhältnissen steigen wir auf den Gipfel des Zuckerhütls.

Abfahrt je nach Verhältnissen wie Anstieg oder über den Sulzenauferner mit kurzem Gegenanstieg.

 

Aufstiegszeit ca. 3 Std.
Termine: täglich in der Wintersaison
Treffpunkt: 08.00 Uhr Talstation Gletscherbahn Mutterberg, Stubaital 
Ausrüstung: LVS Gerät, Schaufel, Sonde,  Hochtourenausrüstung ( Leihausrüstung möglich)

Preis: 199,– EUR pro Person bei 3 Teilnehmern, max. 3 Teilnehmern

Zusatzkosten: Tourenkarte für das Skigebiet, ca. 30 € 

 

Bilder zur Tagesschitour Zuckerhütl


07.OKTOBER - 07.NOVEMBER 2022

 

AMA DABLAM, 6.856 m und NIREKHA, 6.169 m 

 

Erfolgreiche "Furtenbachadventures" Expedition in NEPAL im "flash" als auch im "classic" Stil.

 

 Einer der letzten Geheimtipps im Khumbu und ein fulminantes Finale an einem der schönsten Berge der Welt!

 

Der Nirekha mit 6.169m ist eine der letzten wirklichen Perlen im Solo Khumbu. Offiziell wurde er erst 2003 erstbestiegen und hat seitdem, abgesehen von ein paar privaten Teams, nicht viel Besuch gesehen.

 

Nach der Besteigung des Nirekha wechselten  wir in das Ama Dablam Basislager und trafen dort auf das "flash" Team. Bestens akklimatisiert konnten wir nun einen Besteigungsversuch der wunderschönen Ama Dablam (6.856m) durchführen. Fast schon astreiner Alpinstil. Allerdings verzichten wir natürlich nicht auf unsere Sherpas, die uns die Hochlager und die Route einrichten. 

 

Bildbericht

 


BILDERGALERIE  - 2022

  Steileiskletterkurse, Schitouren, Hochtouren, Klettersteige, Klettern, Canyoning

  mehr


 

Zweiter Gipfelerfolg am Mount Everest - 8.848 m

 

www.furtenbachadventures.com:

 

EVEREST SUMMIT MIT EINER ERFOLGSQUOTE VON 100%

 

Am Freitag, den 13.Mai 2022, haben alle  17 Mitglieder (darunter der älteste Brite, der den Everest bestiegen hat) unter perfekten Bedingungen zusammen mit 27 der besten Sherpas der Welt den höchsten Berg der Erde bestiegen. Nur 16 Tage nach dem Verlassen von Kathmandu und nur einmal durch den Khumbu-Eisfall. Durch eine disziplinierte Vorakklimatisation zu Hause konnte dieser bisher einmalige Erfolg erreicht werden.

 Bildbericht 

 

Die aktuellen Updates zur Expedition  auf den Social Media-Kanälen:

 

Facebook: https://www.facebook.com/furtenbachadventures

Instagram: https://www.instagram.com/furtenbachadventures/


BILDERGALERIE  - 2021

 Canyoning, Steileisklettern, Schitouren, Sportklettern, Großglockner, Großvenediger, Königsspitze, Ortler, Biancograt, 4.000er  ......

  mehr